Crepes Rezept einfach

Montag, den 15. Oktober 2018 um 21.55 Uhr

 

Crepes Rezept

Crepes Rezept
Crêpes sind besonders feine Pfannkuchen aus der Bretagne, Frankreich. Crépes sind sozusagen ein Nationalgericht Frankreichs und auch hierzulande werden die dünnen Köstlichkeiten immer beliebter und sind selbst von Weihnachtsmärkten und Volksfesten nicht mehr wegzudenken. Die Herstellung erfordert allerdings etwas Geschick und eine gute Pfanne, denn so dünn die Crêpes sind, so empfindlich sind sie auch.

Grundteig Crepes Rezept:
50 Gramm Butter
2 Eier
200 ml Milch
250 ml Wasser
1 Prise Salz
250 Gramm Mehl

Crepes Rezept Zubereitung:
Zunächst die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und sie zur Abkühlung beiseite stellen. Die Eier mit der Milch und dem Wasser (am besten Mineralwasser) verquirlen und die zerlassene Butter hinzugeben. An dieser Stelle bitte keine Margarine verwenden, denn das verfälscht den feinen Geschmack. Danach das Salz hinzugeben und das Mehl einsieben. Den fertigen Teig hauchdünn auf dem Boden einer gebutterten und heißen Pfanne verteilen und kurz von beiden Seiten ausbacken. Das Drehen der dünnen Crêpes kann Probleme bereiten und lässt sich mithilfe des Pfannendeckels oder eines langen Holzstabes vereinfachen. Wer gerne und oft Crêpes ißt, für den könnte sich auch die Anschaffung einer Crêpes-Pfanne lohnen. Diese hat keinen Rand und so kann der Teig mithilfe eines Holzstabes dünn verstrichen werden und dann mit einem Schieber aus Metall auch gedreht werden.

Zum Crêpes passen süße Beläge wie Zimt und Zucker, Schokolade, Marmelade, Obst oder auch Marzipan mit einem Schuß Likör. Aber auch herzhafte Varianten mit Gemüse, Wurst, Speck oder Käse sind überaus beliebt. Dem Einfallsreichtum sind da keine Grenzen gesetzt.

Crepes
Crepes Rezept (mit Vanilleeis)

Für das Crepes Rezept wünschen wir: Bon Appétit!