Blini Rezept einfach Bliny

Montag, den 22. Januar 2018 um 13.26 Uhr

 

Blini Rezept

Blini Rezept
In Russland heißt der Pfannkuchen Blini (Bliny). Die Russen sind nicht nur berühmt für ihren Wodka und die kalten Winter, sondern auch für ihre Blinis, die es in gleich sehr unterschiedlicher Zubereitungsart gibt, je nachdem in welcher Region des großen Landes man sich befindet. Deshalb hier eines der verschiedenen Rezeptvarianten zum Nachkochen und Genießen.

Blini Rezept Zutaten:
500 ml Milch
25 Gramm frische Hefe
25 Gramm Butter
650 Gramm Weizenmehl
1 TL Salz
2 Eier
2 TL Zucker
100 ml Sahne

Blini Rezept Zubereitung:
Zunächst die Milch mit der Hefe verrühren, 325 Gramm Mehl und Butter zufügen und ungefähr eine halbe Stunde abgedeckt gehen lassen. Derweil das Eigelb mit dem Zucker verrühren und in einer zweiten Schüssel das Eiweiß steif schlagen. In einer dritten Schüssel Sahne steif schlagen und anschließend mit dem Eiweiß vermischen. Die restlichen Zutaten mit dem Hefegemisch verrühren, die Eiweiß-Sahnemischung vosichtig unterheben und noch einmal ruhen lassen. Dann in einer geölten Pfanne ausbacken und fertig ist die russische Spezialität. Anstatt Weizenmehl kann auch Buchweizenmehl verwendet werden.

Gefüllt werden die leckeren Blinis traditionell entweder mit Hackfleisch, was zuvor gewürzt und mit Zwiebeln angebraten wurde oder mit Quark und Rosinen. Viele Russen tauchen ihre Blinis gerne in saure Sahne, servieren sie mit Kavier oder erhitzen sie in einer kräften Gemüsebrühe. Die Zubereitung des Teiges sollte am besten fünf bis sechs Stunden vor dem Ausbacken beginnen und absolut klumpenfrei gerührt werden, dann schmecken die Blinis am besten.

Für dieses Blini Rezept wünschen wir ihnen Guten Appetit.

Blini
Blini mit Lachs